SITZUNG TERMIN SCHWERPUNKT
0
15.03.2018
Gründung der Arbeitsgemeinschaft
Arbeitsgemeinschaft Disposition mit SAP®
Nutzenorientierter Einsatz unter Ausschöpfung aller Funktionen des ERP von SAP® und optimale Planungs- und Dispositionsparameter für die Bedarfsplanung und Disposition!
Status Die Arbeitsgemeinschaft wird am 15.03.2018 gegründet
Veranstaltungsort Frankfurt am Main
Inhalt SAP ist die zentrale Software in vielen Unternehmen und stellt das Rückgrat zur funktionalen Abdeckung auch der logistischen Geschäftsprozesse dar. Trotzdem nutzen nur wenige Unternehmen die Potenziale ihres SAP-Systems voll aus. Sie verstricken sich entweder in komplizierten Ausgestaltungen oder arbeiten stark manuell, ohne die Automatisierungschancen des SAP-Systems zu nutzen. Die Möglichkeiten der einzelnen SAP-Transaktionen sind vielen Nutzern nur oberflächlich bekannt. Dadurch bleiben erhebliche Potenziale zur Verbesserung der Planungs- und Dispositionsprozesse ungenutzt.

Wir sprechen heute von der Industrie 4.0, die darauf abzielt, die Produktions- und Logistikprozesses mit Einsatz von zuverlässigen Sensoren und intelligenten Systemen weitgehend zu vernetzen und zu automatisieren. Auch in der Bedarfsplanung und Disposition fasst diese Idee Fuß. In einer Zeit, in der es an qualifizierten Planern und Disponenten mangelt, suchen die Unternehmen händeringend nach Lösungen, auch die administrativen Prozesse zu automatisieren.  Dies in einem Umfeld, in dem täglich weitreichende Entscheidungen für das Wohl des Unternehmens und die Kundenzufriedenheit getroffen werden.

Ziel unserer neuen Arbeitsgemeinschaft ist es, Strategien der Planung, Disposition und Beschaffung  in SAP zu diskutieren und SAP-Anwendungserfahrungen der einzelnen Mitgliedsunternehmen im Detail auszutauschen. Wir wollen Tipps und Tricks der SAP-Nutzung am praktischen Beispiel des gastgebenden Unternehmens diskutieren, durch Live-Schaltungen in das System die tatsächlichen Möglichkeiten des Systems ausleuchten und so die stetige Optimierung des SAP-Einsatzes ermöglichen. Es besteht auch die Möglichkeit, AddOn Tools kennenzulernen und anzuwenden. Mit der Arbeit in der AG sollen Denkanstöße gegeben, Kooperationen angeregt, neue Tendenzen und Entwicklungen vorgestellt werden. Daneben sollen durch die Teilnehmer definierte aktuelle Problemfelder besprochen und gemeinsam Lösungen gefunden werden.

Die Themen der einzelnen Arbeitssitzungen legen Sie mit den Kollegen aus den anderen teilnehmenden Firmen in der Gründungssitzung fest!

Download Programm Disposition unter SAP®
Referent

Dr. Bernd Reineke
Dr. Bernd Reineke
Die Arbeitsgemeinschaft wird fachlich von Herrn Dr.-Ing. Bernd Reineke geleitet. Er ist Geschäftsführender Gesellschafter  der Abels & Kemmner Gesellschaft für Unternehmensberatung mbH in Herzogenrath. Nach dem Maschinenbaustudium (Universität Dortmund und RWTH Aachen) und der Promotion (am FIR der RWTH Aachen) arbeitete er viele Jahre in leitenden Funktionen von Industrieunternehmen, bevor er als Geschäftsführer zu Abels & Kemmner wechselte.

Die Abels & Kemmner Gesellschaft für Unternehmensberatung mbH ist in den Bereichen Supply Chain Management, Logistikoptimierung und -controlling, Prozessorganisation, Informationsmanagement und Restrukturierung von Unternehmen aktiv und berät, plant und setzt um. Herr Dr. Reineke verfügt über umfangreiche Erfahrungen zum Thema SAP R/3, Planungs- und Materialflussoptimierung aus vielen realisierten Projekten.

Preis Teilnahme konstituierende Sitzung: € 80,– zzgl. MwSt. // Teilnahme AG: € 1.780,– /Jahr zzgl. Mw.St. // 50% Rabatt auf jeden weiteren Teilnehmer aus demselben Unternehmen
Für Ihre Anfrage zur Arbeitsgemeinschaft an die AWF, senden Sie uns einfach eine kurze Mail. Wir melden uns gerne bei Ihnen um Ihre Fragen zu klären.
Ihre Anfrage an info@awf.de
Zum Anmelden bitte das Programm downloaden und den ausgefüllten Anmeldungscoupon an den AWF schicken. Oder klicken Sie einfach auf den Button für
Online-Anmeldung zur AG