SITZUNG TERMIN SCHWERPUNKT
0
25.06.2019
Gründung der Arbeitsgemeinschaft

 

Arbeitsgemeinschaft
Lager-Management
Status
Die Arbeitsgemeinschaft wird am 25.06.2019 gegründet
Veranstaltungsort
Dortmund
Inhalt Die klassische Aufgabe der Logistik bleibt es, die Sechs-R-Regel zu erfüllen: Bereitstellung des richtigen Produkts, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, in der richtigen Menge, in der richtigen Qualität und zu den richtigen Kosten. Generell gilt diese Basisanforderung heute wie damals. Nur die Größen – insbesondere hinsichtlich der Menge, Zeit und Orte – verändern sich.

Vor gut 20 Jahren begann eine Entwicklung, die bis heute nicht nur durch das geänderte Konsumverhalten die Logistik und den Handel, sondern auch die Gesellschaft verändert.

Zwangsläufig bleiben davon auch die logistischen Systeme nicht unberührt. Durch Themen wie Industrie 4.0 und die damit einhergehende, voranschreitende digitale Vernetzung müssen logistische Systeme stetig an die neuen Möglichkeiten angepasst und weiterentwickelt werden. Sie sind zugleich die Basis dafür, dass Kunden-Lieferanten-Beziehungen stabilisiert werden und sich auch der E-Commerce-Handel schnell weiterentwickeln kann.

Bei zunehmend kleinteiligen Aufträgen und einer wachsenden Artikelanzahl im Sortiment kommen beispielsweise immer häufiger automatische Kleinteileläger (AKL – automatisches Kleinteilelager, Shuttle) zum Einsatz, bei denen die Waren zum Menschen transportiert und entsprechend kommissioniert werden. Durch diese Umstellung werden Laufwege eingespart und somit Kosten sowie Prozesszeiten reduziert. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Automatisierung auch wirtschaftliche Grenzen hat. So zum Beispiel bei Unternehmen mit vielen Bestellschwankungen im Tagesverlauf, bedingt durch die so genannten Cut-Off-Zeiten mit der Folge signifikanter Stundenspitzen nach dem Bestellannahmeschluss.

Download Programm
AG2061 Lager-Management
Referent
Dr. Markus Nave
Die Arbeitsgemeinschaft wird fachlich von Herrn Dr.-Ing. Markus Nave geleitet. Er ist Berater und Geschäftsführer der MALORG GmbH in Dortmund. Nach dem Maschinenbaustudium (Universität Dortmund) und der Promotion (am Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik) arbeitete er im Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik in Dortmund, bevor er als Geschäftsführender Gesellschafter die MALORG gründet.

Die MALORG GmbH ist in den Bereichen Supply Chain Management, Produktionsplanung, Lean Management, Logistikoptimierung und Prozessorganisation sowie im Bereich IT und SAP-Implementierung für logistische Prozesse von Unternehmen aktiv und berät, plant und setzt um. Herr Dr. Markus Nave verfügt über umfangreiche Erfahrungen zum Thema Lager-Management, Produktionsoptimierung, Materialflussoptimierung, Produktionslogistik und Lean Production aus vielen realisierten Projekten.

Preis
Teilnahme konstituierende Sitzung: € 80,– zzgl. MwSt. // Teilnahme AG: € 1.880,– /Jahr zzgl. Mw.St. //50% Rabatt auf jeden weiteren Teilnehmer aus demselben Unternehmen, die Schutzgebühr für die konstituierenden Sitzung wird bei Teilnahme an der AG mit dem Jahresbeitrag verrechnet.
Für Ihre Anfrage zur Arbeitsgemeinschaft an die AWF, senden Sie uns einfach eine kurze Mail. Wir melden uns gerne bei Ihnen um Ihre Fragen zu klären.
Ihre Anfrage an info@awf.de
Zum Anmelden bitte das Programm downloaden und den ausgefüllten Anmeldungscoupon an den AWF schicken. Oder klicken Sie einfach auf den Button für
Online-Anmeldung zur AG
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.