Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Absatzplanung und Bedarfsprognose verbessern

2. Februar 2022 | 9:00 - 3. Februar 2022 | 16:30

€ zzgl. MWSt.1190,00

Schritte zu einer zuverlässigen Absatzplanung – zur Absicherung der Lieferbereitschaft bei geringstmöglichem Bestand

Folgende Schwerpunktthemen wird Ihnen Herr Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Götz-Andreas Kemmner, Geschäftsführer Abels & Kemmner Gesellschaft für Unternehmensberatung mbH, vorstellen und mit Ihnen intensiv diskutieren:

  • Die Wahl der Qual: Vertriebsprognose oder statistische Prognose?
  • Vom Bauchgefühl zur Systematik: Arbeitsstrukturierung, Prognose- und Sicherheitsbestandsverfahren
  • Reparaturkit: Wie man zu brauchbaren historischen Daten für eine Absatzprognose gelangt
  • Wenn Ausnahmen zur Regel werden: Wie man mit Neuteilprognosen und End-of-life-Prognosen umgeht
  • Prognosen verdaulich machen: Die Planwertverteilung bereitet Prognosedaten für die Disposition auf
  • Ein Blick ins System: Software-unterstützte Prognoseprozesse am Beispiel verstehen
  • Zum Rekapitulieren: Best-Practice-Regeln für die Absatzprognose
Auch als Inhouse Workshop buchbar:Button Inhouse Workshop

Ein AWF-Kompakt-Seminar für Geschäftsführer, Führungs- und Fachkräfte der Funktionen Logistik, Vertrieb, Beschaffung, Disposition, Einkauf, Produktionsplanung und -steuerung, Produktion, Prozessmanagement und Controlling, die gezielt ihre Prognosequalität an die Anforderungen einer bestandsarmen Produktion anpassen wollen!

Flyer zum Seminar. Bitte klicken Sie hier!

Button-Anmeldung

Absatzplanung und Bedarfsprognose verbessern

Details

Beginn:
2. Februar 2022 | 9:00
Ende:
3. Februar 2022 | 16:30
Eintritt:
€ zzgl. MWSt.1190,00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Frankfurt am Main
Deutschland

Veranstalter

Prof. Dr. Andreas Kemmner
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.